Diplomatarium Norvegicum Oldbreve Til Kundskab Om Norges Indre Og Ydre Forholde Sprog Slaegter Saeder Lovgivning Og Rettergang I Middelalderen Danish Edition Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

The Ancient Laws of Norway and Iceland

The Ancient Laws of Norway and Iceland

Author: Halldór Hermannsson
Publisher:
ISBN:
Pages: 83
Year: 1911

Islandica

Islandica

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 83
Year: 1911

A Guide to Historical Literature

A Guide to Historical Literature

Author: Henry Robinson Shipman, Sidney Bradshaw Fay, Augustus Hunt Shearer, William Henry Allison
Publisher:
ISBN:
Pages: 1222
Year: 1937

Antiquarisk tidsskrift

Antiquarisk tidsskrift

Author: Kongelige Nordiske Oldskrift-Selskab (Kjøbenhavn).
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1854


Antiquarisk tidsskrift

Antiquarisk tidsskrift

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1854

Bulletin of the New York Public Library

Bulletin of the New York Public Library

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1899
Includes its Report, 1896-19 .


Diplomatarium norvegicum

Diplomatarium norvegicum

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1888

Catalogue de la bibliothèque de feu M. le comte Riant

Catalogue de la bibliothèque de feu M. le comte Riant

Author: comte Paul Edouard Didier Riant, Louis de Germon, M.-Louis Polain
Publisher:
ISBN:
Pages: 645
Year: 1896

De värjde sin rätt

De värjde sin rätt

Author:
Publisher: Mathias Cederholm
ISBN: 9162871358
Pages: 579
Year: 2007



Skandinavier unterwegs in Europa (1000-1250)

Skandinavier unterwegs in Europa (1000-1250)

Author: Dominik Waßenhoven
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3050048530
Pages: 460
Year: 2006-01-01
Die erhöhte Mobilität im Hochmittelalter leistete einen Beitrag zur Europäisierung Skandinaviens. Der Autor geht der Frage nach, welchen aktiven Anteil die Skandinavier an diesem Integrationsprozess hatten. Dazu wählt er einen prosopographischen Zugriff: Die Sammlung aller in nordeuropäischen und sonstigen Quellen überlieferten Personen, die aus Skandinavien stammten und es mindestens ein Mal verlassen haben, ergibt einen Katalog von 855 Personen, 617 Reisen und 1152 Reiseteilnahmen. Zu jeder Person hat der Autor ein Biogramm erstellt, in dem die wichtigsten Lebensdaten, Verwandtschaftsverhältnisse und sämtliche Reisen aufgeführt werden. Diese Prosopographie dient als Grundlage für eine vergleichende Analyse, zu der Fragen nach Reiseintentionen und bevorzugten Zielen gehören. Die in den Quellen gefundenen Wege und Stationen der Reisenden werden abgeglichen mit einem ausführlichen Itinerar des isländischen Mönchs Nikulás von Munkathverá, der um 1150 eine Reise nach Rom und Jerusalem unternahm und darüber einen ausführlichen Bericht in altnordischer Sprache verfasste. Der Autor untersucht außerdem anhand eines Fallbeispiels, welche kulturellen Transferleistungen durch die Reisen angestoßen wurden: Wer bringt welche Eindrücke, Gegenstände oder Ideen von woher mit, und welche Auswirkungen hatte das auf sein Lebensumfeld?