Ungarn T Rken Und Mongolen

Author: Hansgerd Göckenjan
Publisher:
ISBN:
Size: 27.87 MB
Format: PDF, ePub
View: 3521
Download Read Online
Ein weiterer Themenkomplex der Studien H. Göckenjans war die Geschichte
Osteuropas im Mittelalter. Er schrieb Beiträge über Themen und Fragen zur
Geschichte der Ungarn, des Wolga-Gebiets sowie der Türken und Awaren. In
dem Artikel „Das Bild der Völker Osteuropas in den Reiseberichten ungarischer
Dominikaner des 13. Jahrhunderts" wird der Bericht des Julianus analysiert.
Dieser war im Jahre 1235 von dem ungarischen König Bela IV. in den Kaukasus
gesandt worden, ...

Geschichte Der Goldenen Horde In Kiptschak Das Ist Der Mongolen In Russland Mit Neun Beylagen Nebst Verzeichniss Von Vierhundert Quellen Beurtheilung Der Herren V Krug Fraehn Und Schmidt Etc

Author: Joseph Freiherr von Hammer-Purgstall
Publisher:
ISBN:
Size: 62.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7046
Download Read Online
Schon in der Hälfte des zwöll'ten Jahrhundertes vermengen die russischen
Geschichtschreiber die Türken mit diesen '), wahrscheinlich weil später viele
türkische Stämme unter dem Heere der Mongolen. Die Türken wurden nun mit
nicht besserem und schlimmerem Rechte Tataren, als von den Byzantinern die
Kiptschaken Scylhm, die Ungarn Türken, die Türken Perser genannt, als unter
dem Nabmen der Kunen oder Hunnen ausser den Türken auch die Finnen oder
Talaren, als ...

Kulturgeschichte Des Sp Ten Mittelalters

Author: Anton Grabner-Haider
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525530382
Size: 16.75 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1305
Download Read Online
1315) – Frieden zwischen Mongolen und Mameluken (1323) –Sultanat von Delhi
(ab 1324) – Tod des Heerführers Osman (1326) – Eroberung von Nikaia durch
die Türken (1331) – türkische Feldzüge auf den Balkan (ab 1332) ... erobern
Moskau (1382) – Türken erobern Sofia, Nisch und Saloniki (1387) – Serben auf
dem Amselfeld besiegt (1389) – Tod des persischen Dichters Hafiz (1390) –
Mongolen unter Timur erobern Persien und Irak - Osmanen besiegen die Ungarn
(1396) ...

Geschichte Der Goldenen Horde In Kiptschak Das Ist Der Mongolen In Russland

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 50.64 MB
Format: PDF, Docs
View: 5229
Download Read Online
Schon in der Hälfte des zwölften Jahrhundertes vermengen die russischen
Geschichtschreiber die Türken mit diesen ), wahrscheinlich weil später viele
türkische Stämme unter dem Heere der Mongolen. Die Türken wurden nun mit
nicht besserem und schlimmerem Rechte Tataren, als von den Byzantinern die
Kiptschaken Scythen, die Ungarn Türken, die Türken Perser genannt, als unter
dem Nahmen der Kunen Oder Hunnen ausser den Türken auch die Finnen oder
Tataren, als ...

Versuch Einer Kriegsgeschichte Aller V Lker0

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 58.20 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7210
Download Read Online
Die Kreuzzüge; die Kriegsgeschichte der geistlichen Ritterorden, der Byzantiner,
Armenier, Cyprioten, Trapezunter; der mohamedanischen Hauptstaaten, der
Mongolen, der Ungarn und der Deutschen (Innerhalb des Zeitraums von 1094 -
1494) ... Krieg mit Karaman und mit Ungarn. 455. Krieg mit den Venetianern. 457,
Einfälle der Türken in Albanien, Krain, die Walachey und Krieg mit Karaman. 457
, Krieg mit Ungarn. 459. Krieg mit Karaman und Frieden mit Servien und Ungarn.
445.

Bersicht Der Weltgeschichte0

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 78.44 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3295
Download Read Online
Sohn, stirbt bald nach seinem Siege über die Türken bei Belgrad (1456). ...
Ludwig II. fällt gegen die Türken bei Mohács a. d. Donau in Westungarn 1526 (§
129); sein Schwager Ferdinand I. von Habsburg wird König von Ungarn und
Böhmen (1687 Ungarn ein österreichisches Erbreich, § 152). e. Rußland ... Erst
dessen Enkel Iwan I. Wasiljewitsch (1462–1505) macht das Reich von den
Mongolen frei (1480); er unterwirft die Fürstenthümer und die reiche Republik
Nowgör od (1478).

Die Donau Von Ihrem Ursprung Bis Pesth

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 18.74 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2513
Download Read Online
Solche Bücher, wie überhaupt alle Antiquitäten, sind in den so oft von Cumanen,
Byzantinern, Türken, Mongolen verwüsteten ungarischen Städten eine Seltenheit
. Besonders die mittelalterlichen; mit den uralten römischen steht es besser, zum
Theil vielleicht, weil diese den plünderungslüstigen Geist jener Barbaren nicht
reizten. – Und was die „Novitäten“ anbetrifft, so sind auch diese in Gran nicht viel
weiter her, als die Antiquitäten. Die Gasthäuser sind, wie in allen ungarischen ...

Ungarn

Author: Ignaz Aurelius Fessler
Publisher:
ISBN:
Size: 12.33 MB
Format: PDF, ePub
View: 7681
Download Read Online
... mit den Dominicanern, in Ansehung ihrer erwiesenen Verdienste um das
Kirchenwesen in Westen, Norden und Osten, ausgenommen von dem Gesetze,
welches dem bisher genehmigten Bettelorden verbot, ohne besondere
päpstliche Erlaubniss neue Mitglieder aufzunehmen und mehrere. oder Naidnar.
Wahrscheinlich bestand Hulaku"s Volk mehr aus Tataren (östlichen Türken), als
aus Mongolen. a) Her belo t Biblioth. Orient. Art. Abaka-Khan. b) Raynald ad ann.
1277. num. 15.

Ungarn

Author: Dagmar Walden
Publisher: ADAC Verlag DE
ISBN: 9783899057416
Size: 55.16 MB
Format: PDF, ePub
View: 4424
Download Read Online
Istvän Bäthory, Feldherr König Matthias' gegen die Türken, stiftete 1484 aus
seiner Kriegsbeute auf dem Burghügel von Nyirbätor die St.-Georgs-Kirche,
heute Reformierte Kirche, als Grablege seines Geschlechts. ... Um 1640 ließen
die Calvinisten den Glockenturm erbauen, den ältesten und schönsten seiner Art
in Ungarn. ... In diesem Gebiet überlebte die alte, in anderen Teilen derTiefebene
durch Mongolen und Türken ausgelöschte Siedlungsstruktur kleiner Dörfer und
Weiler.

Jahrb Cher F R Wissenschaftliche Kritik

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 79.63 MB
Format: PDF, Docs
View: 1271
Download Read Online
Die Mandschu, Mongolen und Türken schreiben die Casus-Partikel bald von
dem Worte so trennt, bald verbinden sie im Schreiben Beide; Ersteres geschieht
aber viel häufiger. Schon diese Lice" beweiset, dass man die ... und 4 cusativ-
Zeichen, können sogar im Mongolischen, T" kischen und Ungarischen *) nach
Umständen ganz "o *) Wenn wir im Ungarischen von einem Genitiv-Zeichen**
chen, meinen wir den Dativ der Ungarn, sofern er als Gr nitiv steht. Der Letztere
fehlt dem ...